Ohne Gewürze schmecken die meisten Gerichte sehr fade. Aktivieren Sie bitte Javascript, um die Webseite zu genießen.
Lipizzaninchen

Großbritannien

Also, ganz ehrlich? Wir Lipizzaner sind ja scheinbar gar nicht so genau, was die Namensgebung und -verwendung bezüglich Großbritanniens angeht, habe ich festgestellt. Ich musste jetzt wirklich ziemlich viel auseinanderklamüsern und wieder neu zusammensetzen, um euch alles ganz genau richtig erklären zu können! Puuh! „Very British!“, sag ich da nur! Aber jetzt weiß ich es auch, ganz genau!

Das Land heißt richtig und ausführlich nämlich „Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland“: Großbritannien ist die eine große – und übrigens größte europäische (!) – Insel mit ein paar Nebeninseln und Nordirland der nordöstliche Bereich der Insel Irland. Großbritannien selbst ist ganz traditionell in drei Regionen unterteilt: Schottland, England und Wales. Diese vier Landesteile bilden zusammen unter der Krone „Das vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland“! So ist das! Alles klar?

Übrigens sind diese vier Landesteile so unabhängig, auch wenn sie ja als Union vereint sind, dass sie jeder eine eigene Fußballnationalmannschaft aufstellen! Stellt euch das vor! Kennt ihr die anderen außer der englischen? Die ist natürlich besonders berühmt...

Den Engländern ist es übrigens gelungen, die Grundlage für das heutige Fußballspiel zu schaffen: Bei den Treffen rund ums Spiel ging es immer rund und rüde und sehr uneinheitlich zu. Bis dann Studenten aus Cambridge die ersten Regeln festlegten, so dass tatsächlich auch zwei verschiedene Mannschaften gegeneinander spielen konnten. Vorher war das nämlich wirklich schwierig, denn keiner kannte die Regeln des anderen. Und später wurde dann in London der erste Fußballverband der Welt gegründet. Deswegen gelten sie auch als die Erfinder des heutigen Fußball, jawoll!

Schnelle Ländersuche
ImpressumDatenschutzQuellenSitemap
Facebook
Downloads